Providerwechsel – Woran sollten Sie denken

providerwechselWann wird ein Providerwechsel nötig und warum? Nun – dazu ein paar Fragen: Wie oft war im letzten Jahr Ihre Webseite nicht erreichbar? Wie schnell wird Ihre Internetseite geladen? All das sind Daten die ganz klar zu dem Bereich Benutzerfreundlichkeit zählen. Der Bereich Benutzerfreundlichkeit wiederum ist ein Teil einer perfekten Suchmaschinenoptimierung. Wie wichtig eine professionelle Suchmaschinenoptimierung ist konnten Sie bereits dort auf der Seite lesen. Wenn also Ihre Webseite nicht perfekt von Ihrem derzeitigen Provider gehostet wird – ist es an der Zeit über einen Wechsel nachzudenken.

Providerwechsel was ist zu tun?

Drum prüfe wer sich lange bindet, ob sich nicht was bess´res findet

Das ist ein altes Sprichwort das sich beim Providerwechsel völlig bewahrheitet. Denn versprochen wird von den unterschiedlichen Providern viel – ob und in welchem Umfang diese Versprechen tatsächlich gehalten werden ist fraglich. Zunächst einmal wäre jedoch zu klären warum man den Provider wechseln sollte.

Gibt es Argumente die Sie bewegt haben sich über einen Providerwechsel Gedanken zu machen? Wenn ja, welche Gründe haben einen Ausschlag gegeben? Performance? Hilfe/Support? Erreichbarkeit? Preis? Service?

Egal welche Gründe es hatte, allein die Tatsache dass Sie zumindest über einen Providerwechsel nachdenken, wäre schon Grund genug zu wechseln. Wir erläutern Ihnen hier worauf Sie beim Providerwechsel achten sollten damit es nicht zum organisatorischen oder finanziellem Fiasko für Sie wird. Anschließend können Sie schon einmal in unseren Angeboten zum Thema Provider bzw. Hosting stöbern.

Wie ist Ihre Kündigungsfrist bzw. Kündigungszeitraum?

Einige Provider kann man jederzeit kündigen. Das Geld für den im Voraus bezahlte Zeitraum ist dann jedoch weg. Je nach Leidensfähigkeit müssen Sie entscheiden ob es Ihnen wichtiger ist die Dienstleistung für den komplett bezahlten Zeitraum weiter zu nutzen oder dringend den Provider zu wechseln. Die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Die Kündigung ist fristgerecht ausgesprochen, was folgt nun?

In der Regel stellt jeder Provider ein sogenanntes KK-Antrags Formular (Providerwechsel Formular) im Downloadbereich zur Verfügung. Sollten Sie es nicht finden fragen Sie Ihren derzeitigen Provider nach dem Wechselformular. Füllen Sie dies aus und senden es an Ihren bisherigen Provider. Sie bekommen dann einen sogenannten AuthCode.

Was mache ich nun mit dem AuthCode?

Den benötigen Sie um Ihre bestehende Domain (Internetadresse) zum neuen Provider umziehen zu lassen. Lesen Sie dazu unseren Beitrag zum Thema AuthCode.

WICHTIG:
Achten Sie darauf, das die Kündigung „zwecks Providerwechsel“ erfolgt, bitte verwechseln Sie eine Kündigung zwecks Providerwechsel auf keinen Fall mit einer Domain-Löschung, einem Transit, Rückgabe an die Denic oder anderen, Sie könnten dabei Ihre Domain verlieren !

Sie brauchen Hilfe oder haben Fragen? Wir bieten Ihnen als Erstkontakt eine unverbindliche und kostenfreie Beratung an. Warten Sie nicht zu lange sonst sind alle zeitnahen Termin vergeben.

JA - ich möchte einen Termin für eine unverbindliche und kostenfreie Beratung

 

Kategorie: webserver | von: Jan-Uwe Lahann
Schlagwörter: , , , ,
Kommentar hinterlassen